Überspringen zu Hauptinhalt

Covid19 – Reinraum Tipp #5

Schützen Sie Ihren Reinraum

 

Corona beeinflusst nahezu alle Bereiche des privaten und wirtschaftlichen Lebens. Daher stellt sich auch für bisher als sicher geltende Systeme die Frage, wie die Gefahr einer möglichen Covid19-Übertragung nochmals reduziert werden kann.

Unser aktueller Covid19 – Reinraum Tipp #5 befasst sich mit dem räumlichen und personellen Schutz Ihres Reinraumes.

 

Schutzzonen ausbilden

Mit der Schleuse und einer vorgelagerten Hygienezone (siehe Reinraum Tipp #1) sind die Grundlagen für einen Keimfreien Reinraum gegeben. In der aktuellen Situation können Sie die Sicherheit weiter steigern. Reduzieren Sie dafür die Keimbelastung auch in den unmittelbar um Ihren Reinraum angeordneten Bereichen. Für eine wirksame Schutzzone empfehlen wir:

  1. Zutritt auf zwingend erforderliche Mitarbeiter beschränken 2. Sofern möglich, Arbeitsbereiche aus der unmittelbaren Nähe des Reinraums verlegen 3. Trennende Maßnahmen, z.Bsp. „Spuckschutz“, abgehängte Planen etc. einrichten

 

Reserven ausbauen

Trotz intensiver Bemühungen kann es passieren, dass Mitarbeiter für Ihren Reinraum sich anderweitig mit Covid19 infizieren und Ihnen vorübergehend nicht mehr zur Verfügung stehen. Um Ihre Arbeitsprozesse nicht zu gefährden, lautet unser Tipp:

Schützen Sie anderweitig tätige Mitarbeiter/innen mit Kenntnissen über die Prozesse im Reinraum als operative Reserve. Nutzen Sie dafür die Möglichkeiten des Homeoffice, sowie anderer räumlicher Trennungen.

 

Sie haben Fragen? Scheuen Sie nicht den Kontakt zu uns. Wir von Mikroclean teilen gerne unseren umfassenden Erfahrungsschatz zu unser aller Vorteil. Bis dahin: Bleiben Sie gesund!

An den Anfang scrollen